Auto, Führerschein

Wer in Deutschland ein Auto oder Motorrad mit einem internationalen oder ausländischen Führerschein führen möchte, muss zunächst darauf achten, dass der Führerschein gültig ist, der Führerschein ordnungsgemäß erworben wurde und eine etwaige Befristung noch nicht abgelaufen ist. Im Ausland erworbene Führerscheine berechtigen grundsätzlich zum Führen eines Kraftfahrzeugs in Deutschland. Diese Berechtigung ist je nach Ausstellerland von unterschiedlicher zeitlicher Dauer.

Falls sie aus einem Nicht-EU-Land kommen, ist das Fahren mit Ihrem Führerschein nur höchstens 6 Monate gestattet, danach muss eine theoretische und praktische Prüfung absolviert werden.

Weitere Informationen erhalten sie bei Ihrem zuständigen Straßenverkehrsamt.